28 Mrz. 2013

Verbrannte Bücher: „alles außer: Emil“ – Erich Kästner

28. März 2013|Themen: , , , , , , , |

Erich Kästner sah sich die zentrale Bücherverbrennung und die Schändung seines Namens und seiner Werke persönlich an. Auf dem Berliner Opernplatz ertrug er die Hetzrede von Propagandaminister Goebbels, dem „psalmodierenden, gestikulierenden Teufelchen“.

16 Mrz. 2013

Verbrannte Bücher: Die „Aktion wider den undeutschen Geist“ von 1933

16. März 2013|Themen: , , , , , , |

Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten 1933 kulminierten der schon seit längerem wieder verstärkt gärende deutsche Antisemitismus sowie ein reaktionärer Antimodernismus und Antiintellektualismus in reichsweit koordinierten Bücherverbrennungen.