27 Mai. 2013

1933: Martin Heidegger und der Nationalsozialismus

27. Mai 2013|Themen: , , , , |

Am 27. Mai 1933 wurde der Philosoph Martin Heidegger in sein Amt als Rektor der Freiburger Universität eingeführt. Er war der Kandidat der NSDAP und vertrat engagiert ihre Sache. Wie geriet der geniale Denker auf die Seite der Nazis?

28 Mrz. 2013

Verbrannte Bücher: „alles außer: Emil“ – Erich Kästner

28. März 2013|Themen: , , , , , , , |

Erich Kästner sah sich die zentrale Bücherverbrennung und die Schändung seines Namens und seiner Werke persönlich an. Auf dem Berliner Opernplatz ertrug er die Hetzrede von Propagandaminister Goebbels, dem „psalmodierenden, gestikulierenden Teufelchen“.

16 Mrz. 2013

Verbrannte Bücher: Die „Aktion wider den undeutschen Geist“ von 1933

16. März 2013|Themen: , , , , , , |

Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten 1933 kulminierten der schon seit längerem wieder verstärkt gärende deutsche Antisemitismus sowie ein reaktionärer Antimodernismus und Antiintellektualismus in reichsweit koordinierten Bücherverbrennungen.

28 Feb. 2013

1933: Das Jahr der Machtergreifung – Ein Überblick

28. Februar 2013|Themen: , , , , |

Vor 80 Jahren kamen die Nationalsozialisten in Deutschland legal an die Regierung. In atemberaubenden Tempo gestalteten sie die Weimarer Republik zur Parteiendiktatur um. Schon Ende 1933 war vom demokratischen System kaum etwas übrig.